Zürich bietet für Liebhaber des Nachtlebens ein immenses Angebot. Die vielen Bars im Niederdorf oder an der Langstrasse, aber auch verteilt im zentralen Gebiet um den Bahnhof und die Seepromenade füllen sich allabendlich mit hungrigen und durstigen, Nachtschwärmern. Im Sommer wird mit der jährlich stattfindenden ‚Streetparade‘, dem weltweit grössten Techno-Event rund um das Seebecken die Partystimmung auch nach draussen gebracht, und Zürichs Uferpromenade versinkt in Hunderttausenden von Zuschauern und Teilnehmern aus der ganzen Welt. Die Party dauert dann über den ganzen Tag und weit in die Nacht hinein.

zurich-nightlife

Neben den unzähligen Angeboten des Zürcher Nachtlebens picken wir einige der Top Bars und Pubs von Zürich heraus:

„Viva la vida“ zum Beispiel in der Almodobar, eine Top-Adresse am Bleicherweg, wo man am Abend Weine aus einer feinen Karte zu einer mediterranen Köstlichkeit oder zu spanischen Tapas zu vernünftigen Preisen geniessen kann.

Eine der vielen Baren, welche erst abends öffnen, ist das Basilica in der Nähe der Kunsthalle Zürich. Auch im mediterranen Stil mit künstlerischen Akzenten ist es hier sehr gemütlich und romantisch. Auch ein reiches Angebot , sei es ein DJ legt auf, oder es gibt einen Special Event wie Salsa Cubana oder Bachata.

In der Central Café Bar des Central Plaza Hotels am Beginn des Niederdorfes kann in diskreter Atmosphäre und begleitet von einem Virtuosen am Piano, so mancher ereignisreiche Tag ausklingen. Ein gutes Glas Wein oder ein kühles Bier, oder auch ein Häppchen aus der hervorragenden Speisekarte.

Eine lange Geschichte auch um das heutige Kultlokal, der Barfüsser-Bar. Früher gehörte das Lokal zum Barfüsserkloster (heute Predigerkirche), und war eine Pilger-Herberge und bot Obdach für Kranke. Nach einem Umbau im Jahr 1956 eröffnete der Barfüsser mit neuer Leitung. Ab da begann das Lokal ein Anziehungspunkt zu werden für alle, homosexuelle Frauen und Männer, Transvestiten, Hetero- und Bisexuelle. Niemand war nicht willkommen.  Heute hat sich der Barfüsser eine beliebte Sushi und Cocktail-Bar entwickelt und ist nicht wegzudenken im Zürcher Niederdorf.

Ebenfalls eine in der Gay-Szene seit über zehn Jahren zum Begriff gewordene Bar ist die Cranberry Bar an der Metzgergasse. Die Bar ist täglich ab 17:00 h geöffnet und die Getränkekarte ist reich an Klassikern und speziellen Kreationen. Es stehen auch ganz spezielle Drinks je nach persönlicher Vorliebe im Angebot.

zurich-lazershow

Für einen Besuch bei einem Ausflug ins Zürcher Nachtleben im Gebiet der Langstrasse empfiehlt sich ein Besuch in der Dante Bar. Mit dem Flair der Dreissigerjahre lässt das Lokal ein elegantes Ambiente entstehen. Mit dem Ausbau auf das Kellergeschoss, dem Basement, wird sporadisch auch mal Livemusik angeboten. Bekannt ist das Lokal für seine vielfältiges Angebot an Gin in allen Variationen.

HARD to find a better ONE, das Motto der Bar Hard One. Akzente setzen wollte man hier. In einem ästhetischen Ambiente, ohne elitär zu wirken, soll sich der anspruchsvolle Gast wohlfühlen. Dazu einen Champagner aus dem reichhaltigen und in diesem Lokal zum Kult gewordenen Angebot, oder einen erlesenen Single Malt, Rum oder Grappa, das lässt sich geniessen.
Das Hotel Rivington & Sons befindet sich im Erdgeschoss des Prime Tower direkt neben dem Bahnhof Hardbrücke. Die Bar ist eingerichtet mit authentischem Mobiliar im New York Style mit einem Innendesign der 30-er bis 50-er Jahre. Es ist eine gemütliche BarBekannt ist die Bar auch für Ihren fantastischen Kaffee, es soll der Beste sein in ganz Zürich, sagt man. Neben Kaffee gibt es auch ein reichhaltiges Angebot an Cocktails.