Bern gehört zu den meistbesuchten Zentren des Tourismus und gehört zu den zehn Städten mit der höchsten Lebensqualität.  Bern ist im Laufe der Geschichte zur Bundesstadt der Schweiz geworden und ist so das grösste Verwaltungszentrum der Schweiz. Die Stadt ist gelegen an der Aare, welche die Berner Altstadt in einer grossen Schleife umfliesst. Besuchen Sie die Altstadt mit Ihren vielen Lauben und den schönen historischen Gebäuden. Dank fast unveränderter Erhaltung der mittelalterlichen Struktur wurde die Altstadt in das Verzeichnis der UNESCO-Weltkulturgüter aufgenommen.

Bern Schweiz

Gönnen Sie sich eine Wanderung durch Bern, wobei Sie sich auch einen der vielen Touristenführer nehmen können, der Ihnen die Schönheiten und die Geschichte der Stadt näher bringen kann. Oder nehmen Sie am UNESCO-Altstadtbummel teil, welcher angeboten wird. Sie werden so durch die Altstadt geführt und sie sehen den Zytglogge (Zeitglockenturn), das Stadttor Berns aus dem 13. Jahrhundert,  das Bundeshaus und vieles mehr. Wandeln sie durch das Berner Münster, die spätgotische Kathedrale und bestaunen sie zum Beispiel die spätgotischen Masswerkfenster mit Glasmalereien aus dem späten Mittelalter.

Oder besuchen Sie das ehemalige Zuhause von Albert Einstein an der Kramgasse 49. Im 2. Stock ist Einstein’s Wohnung im Stil jener Zeit eingerichtet und zeigt in diesem kleinen Museum seinen Lebensabschnitt in Bern von 1903 – 1905. Bevor Einstein 1909 seine Lehrtätigkeit an der Universität Zürich aufnahm, arbeitete er in Bern ab 1902 am Berner Patentamt. Seine wissenschaftliche Arbeit leistete er neben seiner Erwerbstätigkeit.

Kramgasse-bern

Einige der bedeutendsten Museen der Schweiz finden Sie in Bern. Besuchen Sie die zahlreichen Ausstellungen, welche sich Ihnen bieten. Die von der Bern Tourismus angebotene Museum Card erlaubt es Ihnen, wahlweise Eintritt für alle Museen für 24 oder 48 Stunden zu erhalten. So können Kunstliebhaber in aller Ruhe die vielen Kunstwerke bestaunen und durch die Museen oder Kunstzentren flanieren. Das Alpine Museum der Schweiz zeigt in unkonventioneller Weise Ausstellungen zu aktuellen Themen der Bergwelt aus der ganzen Welt.

Besuchen Sie das Kunstmuseum an der Hodlerstrasse und bestaunen Sie die Vielfalt der ausgestellten Werke. Bilder von Pablo Picasso, Ferdinand Hodler oder auch Paul Klee haben diesem Museum Weltruf verliehen. Neben den genannten Künstlern sind auch das italienische Trecento, die schweizerische Kunst seit dem 15. Jahrhundert (z.B. Albert Anker, Ferdinand Hodler) vertreten. Auch Werke aus Impressionismus, Kubismus wie auch Surrealismus und internationale Kunstrichtungen bin in die Gegenwart werden gezeigt.

Im Zentrum Paul Klee, das seit 2005 ein neues Wahrzeichen für die Hauptstadt Bern wurde, begegnen Sie Bildern aus der weltweit grössten Sammlung von Werken von Paul Klee. Leben und Werk von Paul Klee werden aufgezeigt. Aber auch andere Ausstellungen bedeutender Künstler der Neuzeit werden abwechselnd angeboten.

Zentrum Paul Klee

Oder testen Sie das Naturhistorische Museum. Der grösste Teil des Museums befasst sich mit der Darstellung von Tieren in Ihrer natürlichen Umgebung. Auch ein spektakulärer Bergkristallfund, der Schatz vom Planggenstock, ist zu bestaunen. Eine Rauchquarzgruppe mit einer Länge von einem Meter. Auch wird Barry, dem legendären Bernhardinerhund gedacht. Eine neue Ausstellung ist den heldenhaften Taten des Bernhardiners vom Grossen St. Bernhard gewidmet.

Bei Ihrem Ausflug nach Bern können Sie jedoch auch schöne Grünanlagen besuchen. Der Rosengarten zum Beispiel ist ein grosser Park mit wunderbarer Aussicht auf die Altstadt und die Aareschlaufe. Im Park sind über 200 verschiedene Rosensorten und etwa gleichviel Irisarten zu bestaunen.

rose-garden-bern

Eine weitere Möglichkeit bei einer Reise nach Bern: Besuchen Sie den im Jahre 2009 neu erstellten BärenPark, mit dem Bus Nr. 12 in 6 Minuten vom Hauptbahnhof Bern erreichbar. Der Bär ist das Wappentier von Bern und ihm ist nun am Aareufer ein artgerechter Park eingerichtet worden, wo die Bären klettern, fischen und spielen können.

Im Naherholungsgebiet der Stadt liegt der Hausberg von Bern. Unternehmen Sie eine Wanderung auf den Gurten. Starten Sie in Wabern, am Stadtrand von Bern gelegen, und erreichen Sie den Gurten auf 864 Metern Höhe in einer 2-stündigen Wanderung. Hier werden Sie belohnt mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Alpen.

Viel Vergnügen und eine schöne Zeit in Bern und Umgebung.